Tennis.

Mehr als nur ein Sport.

Über mich

Wer ist Jonas Ippen?

Ausbildung & Praxiserfahrung

2013
Erste Erfahrungen als Aushilfe im Jugendtraining

Im Rahmen einiger Vertretungsstunden konnte Ich im Jahr 2013 meine ersten Erfahrungen  im Unterrichten von Kindern und Jugendlichen sammeln.

2014
Erfolgreiche Zertifizierung zum Assistenztrainer (TVM)

Nach Besuch des 4-Tägigen Seminars beim Tennisverband Mittelrhein, konnte Ich meine Zertifizierung zum Assistenztrainer entgegen nehmen.

2015
Erste Erfahrungen im eigenständigen Leiten von Erwachsenengruppen

Mit der immer größer werdenden praktischen Erfahrung als Tennislehrer bekam Ich im Jahr 2015 verschiedene Möglichkeiten, um erstmals Gruppen von Erwachsenen zu unterrichten. Einige dieser Personen buchen heute noch Unterrichtseinheiten bei mir. Das freut mich persönlich sehr.

2016
Erfolgreiche Ausbildung zum DTB-C-Trainer (TVM)

Nach einem 14-tägigen Lehrgang und anschließender Prüfung (Theorie & Praxis) konnte Ich mich erfolgreich als DTB-C-Trainer lizensieren lassen. 

Die breitgefächerte C-Trainer-Ausbildung vermittelte sowohl tiefgehende Kenntnisse im tennisspezifischen, als auch im sportmedizinischen und pädagogischen Bereich.

2017-2019
Ausbau der Praxiserfahrung

Sowohl in Eigenregie als auch im Auftrag anderer Tennisschulen konnte Ich im Zeitraum 2017-2019 sehr viel Erfahrung im Unterrichten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sammeln. Dabei war Ich an verschiedenen Standorten im Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreis aktiv.

2020
Erfolgreicher Abschluss der DTB-B-Trainer-Ausbildung (TVM)

Durch das Besuchen vielzähliger Module zu verschiedensten Themen rund um den Tennissport und das anschließende Bestehen mehrerer theoretischer und praktischer Prüfungen konnte Ich mich im Jahr 2020 zum DTB-B-Trainer weiterbilden lassen. Die dort erlangten Kenntnisse möchte Ich nun über die nächsten Jahre durch einen weiteren Ausbau meiner praktischen Erfahrung festigen.

Philosophie

Tennis ist eine komplexe Sportart. Menschen sind komplexe Lebewesen. Nun stellt sich die Frage: Wie bringe ich diese beiden Dinge zusammen? Und das am besten auf einfachem Wege?

Meine Antwort darauf lautet: Komplexe Dinge einfach gestalten, individuelle Methoden anwenden und ganz viel Kommunikation.

Je besser der Lehrer weiß, wie der Schüler tickt, desto besser kann er individuelle Ansätze für ihn finden und dadurch den Lernprozess deutlich verbessern. Das sorgt wiederum für eine Spaß-Garantie!

Standorte

(Tennisanlage Lindlar / Quelle: Hartmut Wittenberg)

(Tennishalle Untereschbach / Quelle: messehotel-suelztal.de)

Bereits seit einigen Jahren arbeite ich intensiv mit dem Tennis-Club in Lindlar (Oberbergischer Kreis) zusammen. Auf einer wunderschönen Anlage mit aktuell 6 Außenplätzen biete ich dort in der Sommersaison nahezu täglich unterschiedlichste Kurse an. Schwerpunktmäßig im Kinder- und Jugendbereich sowie für erwachsenen Anfängern.

In der Wintersaison nutze ich die umliegenden Tennishallen in Untereschbach und Windhagen um meine verschiedenen Angebote auch ganzjährig zur Verfügung stellen zu können.

Kontakt

Du bist auf der Suche nach jemandem, der dir einen erfolgreichen Start in die Sportart Tennis ermöglicht?

Oder Du spielst bereits Tennis, möchtest aber an deinen Fähigkeiten arbeiten?

Dann melde dich gerne bei mir. In einem kurzen Gespräch (telefonisch oder per Mail) finden wir sicher heraus, wie ich dir helfen kann.

Du erreichst mich auf folgenden Wegen:

info@tennislehrer-jonas.de

+49 160 8954696